pastasciutta.de

Ich erzähl dir mein Essen

Appetizer

Lesen

Kennenlernen


Quick Lunch: Lauchcremesuppe mit Käsecroutons

Die Suppenverbesserung

Lauchcremesuppe wartet auf Verbesserung | pastasciutta

Ziemlich langweilige Lauchcremesuppe,  – schon seit ein paar Tagen stand sie im Kühlschrank gleich auf Augenhöhe, in einem alten Gurkenglas. Dem Lauch konnte man dabei zusehen, wie er sich auf dem Boden absetzte. Während ein bisschen Farbe in der dünnen Fettschicht am oberen Rand hängen blieb, wandelte sich der Rest in eine Art visueller Langeweile. Wer sollte das noch essen? Die Suppe war eigentlich als Unfall im Kühlschrank gelandet, weil zu lieblos zusammengerührt und dann am Ende eben doch nicht zusammengeblieben, man kennt das ja.

Burgerbun, - gut, wenn man so was im Tiefkühler hat!

Nun also hopp, noch ein Versuch, der Geschmack ist es wert. Mit einer hellen Mehlschwitze kriegt alles wieder einen Zusammenhang und ist durchaus genießbar, auch optisch. Der eigentliche Knüller kommt aber oben drauf: Käsecroutons! In diesem Fall aus selbstgebackenem Burgerbun, sonst aber gerne auch aus Vollkorntoast. Wahrscheinlich geht jedes andere Brot ebenso gut.

Pfanne schräg stellen und Fett ablaufen lassen | pastasciutta

Rezept

Käsecroutons


Zutaten:

 

für 1 Person

 

 

 

1 Scheibe Toast oder 1/2 Brötchen

2 EL Sahne

2 EL Emmentaler

1/2 TL Kümmel, gemörsert

1 Prise Salz

1 Prise Chili oder Paprika



außerdem 1 beschichtete Pfanne

Brot in 2×2 cm Würfel schneiden und in der beschichteten Pfanne anrösten, bis es etwas Farbe angenommen hat.

 

Übrige Zutaten zusammenrühren und über die Brotwürfel gießen. Bei mittlerer Hitze sanft köcheln lassen, damit die Flüssigkeit verdampft. 

Das Brot gelegentlich wenden, und dabei mit der Masse überziehen. Die Croutons sind fertig, sobald sie eine appetitliche Farbe angenommen haben.

Die Pfanne mit den Croutons leicht schräg stellen, damit das Fett ablaufen kann.

 
Lauchcremesuppe mit Käsecroutons | pastasciutta
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner