pastasciutta.de

Ich erzähl dir mein Essen

Appetizer

Lesen

Kennenlernen


Lachs-Nasen im Gewerbegebiet

Thomas Bühner
Thomas Bühner bei der Arbeit. – Foto: Beatrix Eichbaum

Wie oft kommt eigentlich ein Dreisternekoch nach Frechen? Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, ob überhaupt schon mal einer in der alten Töpferstadt war. Ganz vorsichtig schätze ich, die große Kochkunst ist hier nicht wirklich zu Hause. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich heute Abend Thomas Bühner im Gourmetloft-E50 treffen durfte. 

Thomas Bühner war gerade mit einem Fernsehteam von kabel1 und Beatrix Eichbaum von Enólogos in Katalonien, um sich über Lachs zu informieren. In meiner Unwissenheit hätte ich vermutet, dass Lachs mit Spanien ungefähr so viel zu tun hat, wie Sterneküche mit meiner Heimatstadt. Aber tatsächlich findet sich im Gewerbegebiet an der Europallee dann alles zusammen. 

Lachs-Nasen

Was Thomas Bühner aus Spanien mitgebracht hat, ist zum Teil ein bisschen abenteuerlich. Lachs-Nasen (eingeschweißt, rechtes Bild) sollen sehr gut schmecken, wenn man sie kurz mit Olivenöl und Knoblauch anschwenkt.

Wie toll Lachs aus Katalonien schmeckt und was Thomas Bühner mit Lachs anstellt, durfte ich heute Abend kosten. Wie das aussieht, wenn ich Lachs esse, wird demnächst auf kabel eins zu sehen sein. 

Daniel "Che" Guevara (re.) und Miguel Angel (li.) vom E50

Während die Lachshäppchen mit unterschiedlichen Beizen zubereitet wurden, arbeitete Daniel „Che“ Guevara, aus dem Osnabrücker Team des La Vie schon emsig an einem kleinen, leichten Abendessen.

Kleines, leichtes Abendmahl von Thomas Bühner – Foto: Beatrix Eichbaum

Zum Schluss legte auch der Chef persönlich Hand an, bevor er das Kunstwerk mit seinen eigenen Händen servierte. Um zwei anisgebeizte Lachshappen tanzten allerlei Winzigkeiten herum, die jeweils nur für eine Sekunde auf meiner Zunge blieben. Zitrusaromen, Eis, knusprige Zwiebelstreifen, Graupen, Avocado, Eiskraut, Kaviar, Algen… – Es war zu gut und zu schnell weg!

Beatrix Eichbaum, Miguel Angel, Thomas Bühner, Natalie Simons

Die ganze Geschichte gibt es demnächst auf kabel eins. Vielen herzlichen Dank, dass ich dabei sein durfte, es hat großen Spaß gemacht!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner