pastasciutta.de

Ich erzähl dir mein Essen

Appetit holen

Lesen

Kennenlernen


Winterhaushalt = Pasta #13


Die Vorräte gehen zur Neige. Ein paar Tage nicht einkaufen zu gehen, während der Schnee keine Gnade kennt, steigert das Wintergefühl. So phantasieren wir heute mal, dass uns das Nötigste schon mehr als genug ist. 

Es gibt Linsen mit Orecchiette: Orecchiette in Salzwasser kochen. Pasta abschütten, sobald sie gar ist. Die Pasta mit etwas Butter mischen und warm halten.

Eine Schalotte in Olivenöl andünsten, Knoblauch ein paar Sekunden mitziehen lassen, Wasser aufgießen und Linsen darin kochen. Ein Lorberblatt hinzufügen. Nach etwa zehn Minuten Möhrenscheibchen zu den Linsen geben. Sobald die Linsen weich sind, mit gekörnter Brühe und Zitronenpfeffer würzen. Wurst in Scheiben schneiden und in den Linsen erwärmen. Vor dem Servieren alles mischen und abschmecken.

Die letzten Vorräte: Knoblauch, Schalotte, Möhre, Linsen, Pasta. Polnische Wurstspezialitäten stellt ein hiesiger Metzger regelmäßig in der Vorweihnachtszeit her. Sowas eignet sich sehr gut als eiserne Reserve im Tiefkühler.

Lecker: Linsen mit Orecchiette. 

EDIT: Die Winterpasta hat inzwischen Karriere gemacht. Karin hat sie nämlich wie versprochen nachgekocht und in ihren Blog befördert. Hier gehts zu Karins Küchenträume.


7 Antworten zu “Winterhaushalt = Pasta #13”

  1. Nee, Schnee weg, Winter weg, Vorräte weg. Morgen muss ich mal frische Sachen ranschaffen :o)

  2. Hier ist Matsch angesagt, was mich aber nicht hindern würde, das schöne Öhrchen-Rezept nachzukochen.

    Aus der eisernen Reserve meiner beiden Kühltruhen könnte ich wahrscheinlich ganz Hiddensee zwei Wochen versorgen. Bekloppt. Ich sollte das mal endlich verbrauchen.

  3. Meine " Notration " in den Frierer hat mir bei den Schneefällen der letzten Zeit auch immer ein ganz sicheres und gelassnes Gefühl gegeben..
    Aber auch ohne " Not " werde ich das Gericht nach kochen…Lecker !!!

  4. @Schnuppschnüss: Vielen Dank, freut mich, wenn's beim Nachkochen auch schmeckt. Hiddensee würde sich über Deine Vorräte vielleicht freuen. Miete doch einfach mal einen Bundewehrhubschrauber, der ein paar Testpakete abwirft.
    @Karin: Notration muss auf alle Fälle sein. Dieses Gefühl von Sicherheit mag ich auch. Berichte mal wie die Orecchiette geschmeckt haben.

  5. Nata, nächste Woche wird nach gekocht und dann kommt mit Sicherheit ein Bericht 🙂 und auch ein Beitrag auf meinem Blog

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner