pastasciutta.de

Ich erzähl dir mein Essen

Appetit holen

Lesen

Kennenlernen


Sportlernahrung


Grillen mit den Läufern. Da kommt es entscheidend darauf an, sagenhafte Energieverluste wieder auszugleichen. Aus diesem Grund muss unbedingt etwas Süßes auf das große Picknickdecken-Buffet. Aus verschiedenen Jamie-Oliver-Rezepten entstanden in meiner Küche zwei süße und gehaltvolle Tartes.

Mandel-Pistazien Tarte (2 Tartes à 27 cm)

Zuächst zwei Böden aus Mürbeteig backen:

100 g Zucker

200 g Butter

300 g Mehl

1 Ei

1 Prise Salz

Alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig verkneten und ausrollen. Falls der Teig zu weich geraten ist, sollte er zu einer Kugel oder einer Rolle geformt und in Klarsichtfolie eingewickelt werden. Nach einer halben Stunde im Kühlschrank lässt sich der Teig dann wieder wunderbar ausrollen.

Zwei Tarteformen von 27 cm Durchmesser mit dem Teig auskleiden, in Folie wickeln und in den Tiefkühler legen.

Sobald der Teig gefroren ist, kann er in den vorgeheizten Backofen gegeben werden, 15 Minuten bei 200° C. Es ist nicht nötig, den gefrorenen Teig mit Hülsenfrüchten zu beschweren.

Füllung:

350 g ganze Mandeln

100 g Pistazien, geschält und ungesalzen

350 g Süßrahmbutter, zimmerwarm

300 g Zucker

3 Eier

Mandeln überbrühen und häuten, danach im Blitzhacker zerkleinern. Pistazien ebenfalls in den Blitzhacker geben.

Butter mit Zucker aufschlagen, bis sie weiß ist. Eier, gemahlene Mandeln und Pistazien dazu geben und alles gründlich mischen.

Die Füllung auf die vorgebackenen Tortenböden verteilen und bei 180 ° C etwa eine Stunde backen.

Die Torten abkühlen lassen und danach verpacken. Der Geschmack kommt besser zur Geltung, wenn die Torten wenigstens über Nacht durchziehen können.

Sehr praktisch: Einwegbackformen aus Aluminium, erstanden bei Cactus in Remich (Luxemburg). Eventuell könnte man die Backzeit der Tartes reduzieren, damit sie weniger dunkel und kompakt geraten.


9 Antworten zu “Sportlernahrung”

  1. Wichtig ist, den Kuchen nach dem Laufen zu verzehren. Ich hatte neulich eine halbe Biskuitrolle gefuttert und bin danach los, seitdem gibt es nur noch Bananen vorm Laufen ;D .

  2. Lecker, lecker. Hab ja auch Sportler in der Familie. Merk ich mir auf jeden Fall, das Rezept!

    GLG
    Ricarda

  3. da komme selbst ich als Unsportlicher in Versuchung, zuzugreifen. Die Mandel-pistazien Füllung habe ich nach einem andern Rezept auch schon gemacht und finde sie wunderbar.

  4. Mandel-Pistazien-Kombi? Habe ich noch nie gehört, klingt aber verlockend! Ich bin auch für die Variante ohne vorher-laufen…so ein bisschen Energieverbrauch hat man ja schon bei Teigkneten und -ausrollen, oder? 😉

  5. Das Laufen lasse ich dafuer ausfallen und greife sofort zu! Tolle Kombo mit den Pistazien und Mandeln.

  6. ich bin ja froh um Millyways Kommentar, sonst wäre es mir womöglich genauso ergangen!
    🙂

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner