Ich erzähl dir mein Essen…


Schlagwort: Gebäck

  • Wir backen uns einen Dom oder auch mehrere

    Wenn man in Köln geboren ist und durch unzählige Karnevalssessionen indoktriniert wurde, dann ist es um einen geschehen. Der Dom hat sich ins Herz eingraviert, bis in alle Ewigkeit. Irgendwas regt sich in der Gegend um den zentralen Muskel in der Brust. Da brauchen nur die Domspitzen sichtbar zu werden, sei es beim Landeanflug auf […]

  • Mehr Schokolade geht nicht rein

    Falls es bei Schokolade sowas wie eine Überdosis geben sollte, dann sind wir heute ganz nahe daran. Mehr Schokolade geht einfach nicht in ein unschuldiges Plätzchen hinein. Das Rezept hat bereits eine beachtliche Tour durch die Blogs hinter sich gebracht, was eindeutig für die Qualität spricht. Die letzten Stationen sind bei Mila von Seelenwerk nachzulesen, […]

  • Meine ersten Sommerplätzchen

    Man muss nur lange genug über eine Sache nachdenken, dann ist man auch schon in der Lage, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Ruckzuck geht das. Erst seit zwanzig Jahren grübele ich in der Weihnachtszeit, warum ich wohl im Sommer nie Plätzchen backe. – Siehe da, schon ist es passiert, meine ersten Sommerplätzchen! Gesehen bei […]

  • Sportlernahrung

    Grillen mit den Läufern. Da kommt es entscheidend darauf an, sagenhafte Energieverluste wieder auszugleichen. Aus diesem Grund muss unbedingt etwas Süßes auf das große Picknickdecken-Buffet. Aus verschiedenen Jamie-Oliver-Rezepten entstanden in meiner Küche zwei süße und gehaltvolle Tartes. Mandel-Pistazien Tarte (2 Tartes à 27 cm) Zuächst zwei Böden aus Mürbeteig backen: 100 g Zucker 200 g […]

  • Licht an! Und ran an den Orangenkuchen!

    Können wir bitte mal ein bisschen Sonne bekommen? Ich kann so nicht arbeiten, also wirklich nicht! Da kauft man diese äußerst seltenen Bio-Orangen, um ein wenig Wintersonne auf den Teller zu gaukeln. Die Kassiererin telefoniert im Samstagstrubel geschlagene zehn Minuten mit der Zentrale, um den Preis abzufragen. Hinter mir verlassen scharenweise fluchende Rentner die Schlange. […]

  • Das Kuchentaxi

    Auf dem platten Land sieht man schon von weitem, wenn Besuch im Anmarsch ist. Meine Eltern rechnen immer dann mit Gästen, wenn ihre Tochter mit Kuchen anrollt. Sobald meine Verwandten eine nette Runde eingeladen haben, bestellen sie sich bei mir etwas, das als Nachtisch taugt. Ihrem Geschmack entsprechend, sollte es nicht zu üppig und nicht […]

  • Der Tag danach

    Was macht die Franzosen glücklich und zufrieden? – Croissants! Leckere Frühstückshörnchen mit unmäßig viel Butter im Teig sind der ideale Start in den Tag. Am Tag nach Rosenmontag kann das Frühstück nämlich gar nicht üppig genug ausfallen. Wieder einmal verweise ich auf Petras Brotkasten, dem ich sowohl das Rezept als auch die bebilderte Anleitung entnommen […]

  • Es geht auch ohne Fritten

    Das Waffeleisen liegt nur faul rum und tut nix. Dass es an der Zeit war, dies zu ändern, wurde klar, als ich neulich die Waffeln bei Barbara gesehen habe. Einige Tage später gab es dort Kuchen mit Kirschen, und so stand der Plan fest. Waffeln und Kirschen also. Waffeln mag ich wirklich gerne. Am liebsten […]

  • Gut in Form

    Ein kleiner Handgriff für mich… erwies sich gestern als großer Fortschritt für meine Vanillekipferl. Seit unzähligen Jahren gehe ich immer nach dem selben Rezept vor. Mit Geschmack und Konsistenz der kleinen butterigen Vanillehörnchen bin ich immer wieder sehr zufrieden. Jedoch ist es mir in diesem Jahr zu ersten Mal gelungen, etwas herzustellen, das auch wie […]

  • Geballte Schokoladenpower

    Supergeile Schokoladenplätzchen will ich schon seit vielen Jahren backen. Aber irgendwie fand ich nie das richtige Rezept. Es sollte immerhin nicht nur extrem schokoladig, sondern auch möglichst einfach sein. Fündig wurde ich schließlich im Kleinen Kuriositätenladen, von wo ich das Rezept für Schoko-Schnee-Kugeln ohne Änderungen übernahm. Absolut schokoladig, schwarz und köstlich! Dabei gleichzeitig auch noch […]

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner