Ich erzähl dir mein Essen…


Schlagwort: Salat

  • Frühlingsfrische grüne Blättchen

    Was sprießt denn da? Ein kleiner Ausflug ins Vorgebirge brachte endlich die heiß ersehnten Frühlingsblättchen. Pflücksalat, Rauke und Stielmus vom Biohof Bursch. – Herrlich! Wenn das hier kein Food Blog wäre, sondern nur mein ganz normales Mittagessen, dann hätte das Stielmus bestimmt ein klassisch rheinisches Ende gefunden. Da hätte ich nicht lange gefackelt und einfach […]

  • Pasta #40 – Spaghetti mit Schinken und Erbsen

    Blöde Sache: ’schab Rücken. Daher war gestern Schonhaltung angesagt, kein langes Stehen am Herd. Die gefüllten Beine von Nordseekrabben im Bananenblatt mit Spiegeleiern vom Stör mussten leider ausfallen. Dabei hatte ich mich schon richtig gefreut, mal so Türmchen und Schäumchen mit allem Pipapo zu veranstalten. Man kann es sich ja nicht aussuchen, und heute macht […]

  • Was Frisches zur Knolle

    Die Belper Knolle ergibt bei mir zwei Mahlzeiten, mit Spaghetti und etwas Butter. Die einfache Kombination ist verblüffend gut und sehr befriedigend. Jedoch kann ein kleiner Frischekick nicht schaden, auch nicht in diesem Fall. Etwas Salat, vorweg oder nebenbei, wertet die Sache zusätzlich auf. Nachdem die Knolle bereits den Viktualienmarkt gesehen hat, dachte sie vermutlich, […]

  • Sonnenfutter

    Wenn hier schon versehentlich die Sonne rauskommt, dann hat sie ein wenig Unterstützung verdient. Das ungewohnt strahlende Winterwetter schreit förmlich nach Farbe und Frische. Dazu passt dieser Wintersalat mit Riesengarnelen. Obendrauf liegen ein paar Riesengarnelen, mit Knoblauch und glatter Petersilie in Olivenöl und Butter gebraten. Darunter ein bequemes Bett aus folgenden Zutaten: Radicchio Chiccorée vollreife […]

  • Sushi, – der Tag danach

    Bei Fisch kenne ich keine Zurückhaltung. Daher hatte ich nach der gestrigen Sushischlacht (Ich hatte erwähnt, wie meine Küche aussah?) noch Fisch übrig. Außerdem war da gekochter Sushireis und Gurken- sowie Möhrenstifte und ein paar Lauchzwiebelschnipsel. Da Sushireis mit Reisessig, Zucker und Salz gewürzt wird, muss man keine großartigen Mätzchen mehr damit veranstalten. Reis und […]

  • Besuch bei den Nachbarn

    Auf den Bildern, von oben nach unten:  Smoothie mit Kater, Supermarkt in Eupen,  Butter, Butterbrot mit Kwatta (Schokopaste),  Petit Suisse, Käse,   Cassonade bruin, Petit Suisse mit Cassonade. Belgien verspricht immer eine Menge Spaß. Immerhin gelten die Belgier als Erfinder der Fritten, was sie in meinen Augen zu kulinarischen Genies macht. Wer mich kennt, weiß, […]

  • Der Appetit macht mal kurz Urlaub

    Essen inspiriert mich in den letzten Tagen nicht besonders. Aus Gründen der Vernunft gab es ein paar Mal Aufgewärmtes, was nicht gerade die Laune verbessert. Kühlschrank und Vorratskammer gähnen in ungewohnter Leere vor sich hin und wissen auch nichts Neues. Nicht einmal die vielen Food Blogs, die ich täglich lese, wecken meinen Appetit. Ein kleiner […]

  • Rettung für einen Sommersalat

    Hier gibt es viel zu wenig Kartoffelsalat. Ich meine das wirklich ernst. Kartoffelsalat ist immer wahnsinnig praktisch und unheimlich lecker. Außerdem kann der Salat in zahllosen Variationen hergestellt werden. Und das habe ich sträflich vernachlässigt, fällt mir gerade auf. Im Wesentlichen treten bei mir zwei Versionen von Kartoffelsalat auf (abgesehen von ein paar Mischformen und […]

  • Koriandergrün für Anfänger

    Vielleicht stimmt dieses Rezept auch hartnäckige Korianderhasser gnädig. Gestern fiel es mir wieder ein, durch die Kommentare zum Glasnudelsalat. Mojo verde habe ich tatsächlich schon gemocht, als Koriander für mich noch ein Unkraut war. Klassisch, zu kanarischen Schrumpelkartoffeln, fand ich diese Sauce schon immer köstlich. Mojo verde 1 Bund Korianderkraut 1 Tl. Meersalz 1 Tl. […]

  • Vom Feind zum Freund – Wandlung eines Küchenkrauts

    Hassen oder Lieben, – dazwischen gibt es nix, wenn es um Koriander geht. Während die einen dieses Kraut mit Leidenschaft verzehren, verschmähen andere alles, was damit in Berührung kam. Manchmal kann sogar ein und die selbe Person beide Extreme durchlebt haben. – So wie ich! Früher fand ich Koriander einfach nur widerlich, weil mich der […]

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner